Corona Empfehlungen

Mit der 9. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist außerschulische Bildungsarbeit ab dem 1. Dezember 2020 untersagt .

Das heißt, auch Jugendarbeit darf nicht mehr in Präsenz stattfinden. Auch die Empfehlungen „Jugendarbeit in Zeiten von Corona verantwortungsvoll gestalten“ des BJR sind damit vorübergehend außer Kraft gesetzt. Weitere Infos findet ihr unter: https://www.bjr.de/service/umgang-mit-corona-virus-sars-cov-2.html

zu unserer Arbeit heisst das konkret:

Alle außerschulischen Bildungsangebote – damit auch Jugendarbeit – ist untersagt, wenn es sich um Präsenzveranstaltungen handelt. Online, per Briefen und Päckchen, Kurznachrichten, Filmnachrichten, Onlinespielen, bleibt bitte weiterhin kreativ und aktiv um den Kontakt zu euren Mädchen halten. Begegnungen sollen live weitgehend vermieden werden. Bitte rechnet mal damit, dass diese Regelung bis Ende Januar bleiben wird.

Schulbezogene Jugendarbeit: Im Schulkontext ist das etwas anderes. Der Gesetzgeber will, dass die Schulen offen bleiben und der Sozialraum Schule erhalten bleibt. Dazu gehören auch unsere Gruppenangebote. Die Entscheidung, ob Ihr vor Weihnachten weiterhin Gruppenstunden anbieten könnt, liegt bei der Schulleitung bzw. dem jeweiligen Schulamt.

Auf unserem Corona Gruppenstundenboard findest du Tipps und Tricks für "Gruppenstunden mit Abstand" und noch weitere nützliche Informationen  SuperMova Corona Gruppenstunden

 

Zurück